Loading...
Unser neues Haus2019-03-04T23:43:19+00:00

Unser Entwurf

Welche Vision Du unterstützt

Das Erdgeschoss

Unser neues Gemeindehaus soll ein Ort der Begegnung sein. Dafür braucht es Raum. Deswegen nimmt unser Foyer fast genauso viel Fläche wie unser Saal ein. Damit ergeben sich völlig neue Möglichkeiten, wie zum Beispiel ein Bistro. Licht, Fußboden und Einrichtung spielen zusammen um Menschen ankommen zu lassen. Große offene Glasflächen schaffen zusätzlich Transparenz. So kann mehr Raum für Gespräche entstehen.

Wo Raum für Gespräche von Erwachsenen ist, sollte auch Raum für Kinder zum Spielen sein. Grade wenn es um Familien geht, wollen wir Gottes Liebe weitergeben können. Dazu gehört unser großer Garten, der sich in Süd-Ost-Richtung erschließt. Damit haben Kinder ihren Raum zum Toben und Spielen.

Aber vor allem wollen wir Begegnung mit Gott ermöglichen. Unser Gemeindesaal wird Platz für über 170 Besucher bieten. Die Ton- und Bildtechnik unterstützen zudem die Anbetungszeiten und Predigten für alle Generationen. Gehörgeschädigten Hilfsmittel im Saal bieten auch akustisch Beeinträchtigten die Möglichkeit dabei sein zu können.

Das 1. Obergeschoss

Barrierefreiheit findet nicht nur im Saal und Foyer statt, sondern ist ein grundsätzliches Element von dem neuen Gemeindehaus. Mit unserem Aufzug wollen wir diese Freiheit unterstützen.

Über einen Eltern-Kind-Raum auf der Empore bleiben junge Familien direkt im Gottesdienst. Dazu gehört auch ein Bereich, wo stillende Mütter sich zurückziehen können.

Für die älteren Kinder gibt es Kinderstunde und Sonntagsschule. Um parallel beides anzubieten, haben wir zwei Gruppenräume vorgesehen.

Das Zusammensein, gemeinsames Essen und Gemeinschaft ist ein fester Bestandteil unserer Gemeinde. Um 170 Menschen mit Essen zu versorgen, reicht eine einfache Küche nicht aus. Deswegen integrieren wir eine Küche mit mehr Kapazität. Auch um besondere Veranstaltungen, wie Konferenzen oder Feste, bewirten zu können.

Wir wünschen uns in dieser Etage eine Kindertagespflege zu integrieren, um mit Eltern in Kontakt zu kommen und unseren Auftrag wahrzunehmen in der Stadt ein Zeugnis zu sein.

Das 2. Obergeschoss

Im Jugendraum haben wir Platz für junge Erwachsene. Der feste Raum des JET – JungerErwachsenenTreff. Aber in diesem Raum wollen wir auch eine Umgebung für Zusammenarbeit, Bibelstudium und Seminare schaffen.

Seit jeher haben wir ein Zimmer für Gäste und das soll auch weiterhin so bleiben. Ein Raum um Freunde und Prediger über kurze Zeit unterzubringen.

Das Gemeindehaus soll ein Haus sein in dem 24/7 Leben stattfindet. Durch zwei integrierte Wohnungen bekommen Familien die Möglichkeit Ansprechpartner für die Gemeinde vor Ort zu werden und die Atmosphäre in der Gemeinde mit zu prägen – beispielsweise durch ihre Gastfreundschaft und Offenheit.

Werde Teil des Projekts

Wie Du unterstützen kannst

Zum einen kannst du unser Bauvorhaben finanziell unterstützen. Überweise einfach an:

Christus-Forum Kiel e.V.
IBAN: DE05 5206 0410 0005 0063 76
BIC: GENODEF1EK1
Verwendungszweck: Gemeindeneubau

Aber vor allem kannst du mit für dieses Projekt beten. Falls du noch mehr Infos über den Bau haben möchtest oder eine Frage an uns hast, dann schreib uns gerne eine Nachricht. Wir freuen uns über deine Anteilnahme an unserem Gemeindeneubau!

Wer wir sind

Das Christus-Forum Kiel ist eine Brüdergemeinde am Puls der Zeit. Wir glauben an den Gott der Bibel und richten unser Leben auf Ihn aus.

Kontaktdaten

Waitzstr. 43, 24105 Kiel

Web: https://cf-kiel.de